Schon mit ein paar wenigen Daten können Sie bei uns Mitglied werden! Je schneller Sie ihre Daten vervollständigen, desto eher können Sie ein Auto buchen.
Die Buchung eines Autos bei app2drive ist erst möglich, wenn Sie alle Kontaktdaten ausgefüllt, ihr Führerschein online oder vom Hotspot bestätigt wurde und Sie eine bestätigte Bezahlmethode hinterlegt haben.
  Jetzt registrieren  

Erste Carsharing-Station der Region am Siegerlandflughafen

Auto mieten in Siegerland Flughafen

Pressemeldung in der WAZ vom 19.08.2016

Henning Schneider und Heiko Stähr wollen Carsharing in der Region verankern.Foto: Hendrik Schulz

Burbach. Eine mintgrüne „Knutschkugel“ ist das erste Carsharing-Angebot im Siegerland. Gestellt wird es von der Firma App2Drive am Siegerlandflughafen.

Das Siegerland hat seine erste Carsharing-Station: Am Siegerlandflughafen. Das Unternehmen App2Drive mit Sitz in Aschaffenburg dringt damit weiter in eine Lücke vor, die von bisherigen Anbietern kaum besetzt ist: Den ländlichen Raum. Und für den Siegerlandflughafen schließt sich so eine Lücke bei den Serviceangeboten.

Zustande gekommen ist der Kontakt zwischen Flughafen und Anbieter über einen Flugkapitän: Der Mann kannte das App2Drive-Angebot von einem anderen Regionalflughafen, fragte in Burbach nach, Geschäftsführer Henning Schneider suchte den Kontakt und rannte bei Heiko Stähr offene Türen ein, dessen Unternehmen bereits Fahrzeuge an einigen Regionalflughäfen stehen hat.

Wie funktioniert das?
Interessenten sind auf der Homepage des Unternehmens mit ein paar Klicks registriert, bekommen eine Kundenkarte und alles weitere funktioniert per App: Sie zeigt die Fahrzeuge in der Umgebung an, man wählt seinen Favoriten aus, wartet einige Sekunden, bis die elektronische Buchung erfolgt ist und entriegelt mit der Kundenkarte das Auto – der Zündschlüssel ist im Handschuhfach. Neukunden kann am Terminal eine vorläufige Kundenkarte ausgestellt werden, wer kein Smartphone hat, nutzt die telefonische Buchung. Wer lieber im Voraus bucht, reserviert sein Auto schon früher.

Was hat der Flughafen davon?
Ein Stück Idealismus gehört in dem Geschäft dazu; wie das Angebot angenommen wird, muss sich zeigen. „Nachhaltigkeit ist immer gut“, findet Henning Schneider, der hofft, dass das Prinzip in der Region Fuß fasst – als nahe Großstadt mit vielen Studenten sei Siegen ja prädestiniert für Carsharing, was individueller und kostengünstiger funktioniert als Mietwagen.

Für den Flughafen selbst handle es sich um eine Ergänzung des Serviceangebots im flexiblen, spontanen Segment. „Es bietet unseren Kunden eine zusätzliche Alternative“, sagt Schneider. Und: Da Flughäfen meistens in der Peripherie liegen, biete sich hier die Chance, den Airport stärker mit der Region zu vernetzen, ihn effektiver anzubinden. „Das muss natürlich in die Köpfe“, sagt Schneider. Die Mitarbeiter sind geschult, das Angebot wird auf der Homepage des Flughafens implementiert.

Wer soll das Angebot nutzen?
„Geschäftsreisende nutzen oft die von ihrem Unternehmen organisierten Fahrdienste“, sagt Henning Schneider – aber da ist ja zum Beispiel die Crew. Der Kunde ist abgeliefert, bis zur Rückkehr dauert es einige Stunden, mit einem Auto ließe sich die Gegend erkunden, Einkäufe erledigen. „Bis ein Taxi hier ist, dauert es und man hat hohe Anfahrtskosten“, sagt Heiko Stähr. „Manche Maschinen stehen länger hier, bis ein Folgeauftrag kommt“, erklärt Schneider – potenzielle Carsharing-Kunden. Ob Hobbypiloten oder Touristen das Angebot nutzen, bleibt abzuwarten.

Heiko Stähr jedenfalls will weiter in die Region investieren – in Siegen zum Beispiel, auch mit E-Autos. „Ihr habt Ladesäulen – wir haben Autos.“

__________

Erste Carsharing-Station der Region am Siegerlandflughafen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/erste-carsharing-station-der-region-am-siegerlandflughafen-id12111900.html#plx366116028

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/erste-carsharing-station-der-region-am-siegerlandflughafen-id12111900.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OK